Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

HILFE FÜR SCHUTZSUCHENDE AUS DER UKRAINE

Liebe Nübbelerinnen und Nübbeler, sehr geehrte Haus- und Grundstückseigentümer*innen,

seit dem 24. Februar 2022 erreichen uns jeden Tag dramatischere Nachrichten aus unserem europäischen Nachbarland der Ukraine.

Millionen Menschen sind bereits aus ihrem Heimatland geflohen, um sich vor den Kriegshandlungen in Sicherheit zu bringen.

Es handelt sich vorwiegend um Frauen und Kinder, die in den umliegenden Staaten Schutz und Hilfe suchen.

Die überwältigende Solidarität in Europa ist herausragend und darf nicht abbrechen. Es werden weitere Menschen die Ukraine verlassen müssen und sind dann auf vielfältige Hilfe angewiesen.

Die Aufnahme von Schutzsuchenden muss als Gemeinschaftsaufgabe auch der Bundesländer der Bundesrepublik angesehen werden.

So wird auch Schleswig-Holstein und seine Kommunen geflüchteten Menschen Zuflucht gewähren.

An dieser Stelle bitte ich deshalb Sie und Euch alle um Mithilfe:

Gibt es in Nübbel Wohnraum, der für Schutzsuchende zur Verfügung gestellt werden kann?

Gibt es Nübbeler Personen/Familien, die sich in der Lage sehen, Schutzsuchende in ihrem Zuhause aufzunehmen, wenn entsprechender Raum zur Verfügung steht?

Gibt es in Nübbel freie Grundstücksflächen, die evtl für eine temporäre Bebauung mit Wohncontainern zur Verfügung gestellt werden können?

Wenn Sie oder Ihr eine der Fagen mit Ja beantworten können/könnt, bitte ich um Kontaktaufnahme

mit mir: michaela.teske[at]gmx.de  oder 04331 89029

oder mit den Mitarbeitern des Amtes Fockbek:

Herr Möller t.moeller[at]fockbek.de oder 04331 667775

Herr Schall m.schall[at]fockbek.de oder 04331 667780

Herr David h.david[at]fockbek.de oder 04331 667757

 

Ihre und Eure 

Michaela Teske                                                                                                                                                                                                                    Bürgermeisterin

Weitere Informationen zur Situation in der Ukraine und wie wir helfen können HIER